GK Top
Moosacher Str. 3  |  85614 Kirchseeon

Partnerschaft mit dem Bayerischen Rundfunk

P-Seminar „Programm-Promotion“ – eine Kooperation mit dem Bayerischen Fernsehen

Bei der Präsentation der möglichen P-Seminarthemen im Herbst 2011 stand bereits fest, dass wir am Gymnasium Kirchseeon gerne ein Seminar für besonders medienaffine Schülerinnen und Schüler anbieten wollten. Als wir Anfang 2012 erfuhren, dass unsere Bewerbung erfolgreich war und wir den Zuschlag für eine P-Seminar-Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk für das Schuljahr 2012/13 erhalten hatten, freuten wir uns riesig.

[+dr.title+]
Die Auftaktveranstaltung fand am 9. Oktober 2012 im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks in München statt. Hier erhielten wir erstmals die Gelegenheit, den BR als öffentlich-rechtliche Anstalt im Spannungsfeld der heutigen Medienlandschaft kennen zu lernen. Wir wurden durch die Studios, z. B. von Bayern 3, und das Schallarchiv geführt. Beim abschließenden Quiz gewannen wir als Sieger ein Digitalradio – ein gutes Omen für die kommende Projektarbeit!

Ziel des Projektes war es laut Ausschreibung, eine crossmediale Kampagne für ein bestimmtes Programm des Bayerischen Fernsehens zu entwickeln und als Produkt einen Programmtrailer zu konzipieren und zu produzieren.

[+dr.title+]

Bei unserem ersten Treffen mit unseren Mediencoaches Anne Thoma (Journalistin, Verantwortliche für die P-Seminar-Kooperationen des BR) und Volker Jungbäck (Leiter der Abteilung Programm-Promotion des Bayerischen Fernsehens) im BFS in Freimann wurde schnell klar, dass viel Arbeit auf uns zukommen würde. Bei dieser Gelegenheit erfuhren wir auch die thematische Ausrichtung unserer Kampagne: Wir sollten die „Wiesn“-Liveberichterstattung des Bayerischen Fernsehens bewerben – was bei den Seminar-Teilnehmern erst einmal Stirnrunzeln auslöste. Das Oktoberfest war ja nun gerade vorbei!

Die Seminaristen lernten zunächst Grundsätzliches über Werbe-, Programm- und Trailergestaltung sowie Einzelelemente von Fernseh-Promotion. Bei einer Führung in Freimann konnten wir hinter die Kulissen schauen und sogar bei einer Live-Sendung der „Abendschau“ dabei sein.

[+dr.title+]
Nun ging es daran, die Details der Kampagne zu planen. Es sollten ein Trailer von ca. einer Minute Dauer fürs Fernsehen konzipiert und produziert sowie zusätzlich Konzeptvorschläge für Plakatwerbung und für einen Radiospot erarbeitet werden. Zunächst wurden verschiedene aktuelle Werbekampagnen bis ins Detail analysiert, um deren Stärken und Schwächen herauszuarbeiten.
[+dr.title+]
Hier erfuhren die Seminarteilnehmer ganz praktisch alles Wissenswerte über Werbegestaltung. Unter verschiedenen Ideen, über die heiß diskutiert und um die teils hart gerungen wurde, setzte sich für unsere Kampagne die Variante „Mit dem BR auf der Wiesn dahoam“ durch, bei der unterschiedliche Personen zu verschiedenen Themenfeldern Fragen stellen bzw. Informationen suchen, z. B. zum Thema Mode, Ernährung, Kinder, etc. Die Auflösung erfolgt durch einen BR-Moderator, der darauf hinweist, dass die besten Informationen hierzu in der „Wiesn“-Berichterstattung des BFS zu finden sind. Zu allen Themen wurden in akribischer Kleinarbeit Storyboards ausgearbeitet. Frau Thoma und Herr Jungbäck erwiesen sich als äußerst kompetente, aber auch durchaus kritische Ratgeber, die an die Arbeit der Seminarteilnehmer hohe, nämlich realitätsnahe Anforderungen stellten.
[+dr.title+]
Schließlich einigten sich die Schüler darauf, dass der Trailer zum Thema Mode gedreht werden sollte. Als die Protagonisten gefunden waren, wurden ein Freitagnachmittag sowie das folgende Wochenende als Drehtage festgelegt, bei denen wir von einem Azubi-Kamerateam des BR unterstützt wurden. Leider regnete es durchgehend in Strömen, sodass viel Spontaneität und Flexibilität vonnöten war und die Szenen zum Teil im letzten Moment völlig anders als geplant umgesetzt werden mussten. Den Schnitt und die abschließende Tongestaltung konnten zwei Seminaristen dann in der Abteilung Programm-Promotion des Bayerischen Fernsehens erledigen. Das Ergebnis, das wir bei der Abschlussveranstaltung am 29. Juli 2013 im Studio 2 des Funkhauses präsentieren durften, sowie ein Film zum Making-of sind auf der Homepage des BR bei den Bildungsprojekten zu finden.

Auf jeden Fall war dieses Seminar für alle Beteiligten äußerst interessant, spannend und aufschlussreich. Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit, in Kleingruppen beim Bayerischen Fernsehen zu hospitieren, und für einige von ihnen ist der Wunsch, im Medienbereich ihre berufliche Zukunft zu finden, jetzt noch konkreter geworden.

Alexandra Eberhardt, Seminarleiterin

[+dr.title+]

Aktuelles aus dem GK

Termine

23/24Okt

2017

Klassensprecher- und SMV-Seminar

23/27Okt

2017

Musikfahrt in zwei Gruppen (Mo-Mi bzw. Mi-Fr)

24Okt

2017

P-Seminartag beim BR, Abschlussveranstaltung des P-Seminars Musical (GÜT)

» Weitere Termine


OGS Information

- mehr ...

Podcast: eine Art Schulradio

Der Wahlkurs Podcasting veröffentlicht monatlich einen neuen Audio-Beitrag zum Schulleben. mehr ...
Podcast: eine Art Schulradio

Aktueller Speiseplan

- mehr ...

Buchtipp des Monats

Egal ob Sachbuch, Roman, fremdsprachliche Erzählungen oder Gedichte: Monat für Monat präsentiert die Fachschaft Deutsch hier ein neues Buch. mehr ...
Buchtipp des Monats