GymKi plus

Klima und Umwelt

Der Schatz der Welt

An unserer Schule engagieren sich für den überlebenswichtigen Schatz unserer „Natur und Umwelt“ verschiedene große und kleine Hände gemeinsam: Als fixe Schülergruppe trifft sich für gewöhnlich alle zwei Wochen für eine Doppelstunde der von Frau Frobenius geleitete Wahlkurs GymKi4future, in welchem wir unterschiedliche Dinge im Sinne der Nachhaltigkeit andenken und umsetzen. Wir legen auf der einen Seite ganz praktisch Hand an, indem wir z.B. einen Bereich des Pausenhofes zu einer bienenfreundlichen Blumenwiese umfunktioniert, den Schmuck für den GymKi-Weihnachtsbaum upgecycelt, eine Fehlkopiekiste für das Lehrerzimmer gebastelt, oder kleine Zimmergewächshäuser gebaut und darin Gemüse und Obst angezogen haben. Aber wir haben auch schon Aktionen organisiert wie eine Kleidertauschbörse, oder die Ausrufung des „Klimanotstands“. Aber dazu gleich mehr.

Der Schatz der Welt

Ferner gibt es einen losen Zusammenschluss mehrerer interessierter Lehrkräfte zu einer Projektgruppe Umwelt, die in weiteren Kleingruppen (Müll, Energie, Ernährung, Mobilität, externe Kontakte) Ideen sammelt und schrittweise mit den Schüler*innen umsetzt. Aus dieser Projektgruppe hat sich eine Kernteam Umwelt von ca. fünf Lehrkräften formiert, die Anfang 2020 die wöchentliche, sogenannte „Klimapause“, als Treffpunkt für Interessierte ins Leben gerufen und organisatorisch geleitet hat. Wegen Corona wurde diese Klimapause obsolet, aber das Interesse sowohl von Lehrkräften, aber vor allem auch von Schüler*innen war überwältigend, so dass wir über den Coronalockdown hinweg eine weitere Idee entwickelt haben: Wir wollten, so wie in einigen Kommunen auch, an unserer Schule den Klimanotstand ausrufen. Das Schulforum wurde dazu befragt und sagte sofort seine Unterstützung zu. In der Lehrerkonferenz stellte sich dann auch die große Mehrheit des Kollegiums hinter das Projekt.

Die Ausrufung des Klimanotstandes begann am Dienstag, den 20.10.2020, mit einer coronakonformen, schulweiten Veranstaltung, welche für alle Klassen und Oberstufenkurse gleichzeitig und identisch ablief. Nach einer einleitenden Durchsage bearbeiteten alle Lehrkräfte mit allen Klassen und Kursen im Haus gleichzeitig eine eigens vom Wahlkurs erstellte Powerpoint mitsamt Umfrage (Ergebnis der Umfrage. Gestaltung: Lewin Dudewitsch Q12), in der allen noch einmal mehr klar wurde, dass nur durch die Mitwirkung jedes Einzelnen und unter größter Anstrengung eine Kehrtwende der Klimaerwärmung eingeleitete werden kann. Symbolisch hinterließen alle Lehrkräfte und Schüler*innen einen CO2 Fußbadruck in Form eines Papierfußes mit dem jeweiligen Namen, welcher die Einigkeit in der Vorgehensweise und den Zusammenhalt in der klimafreundlichen Ausrichtung der Schule präsentieren soll. Unser besonderes Vorhaben wurde sowohl vom Ebersberger Merkur als auch der Ebersberger Sueddeutschen Zeitung beachtet.

Das GymKi fordert, dass durch die Ausrufung des Klimanotstandes an der Schule der Eindämmung der Klimakrise und ihrer Folgen höchste Priorität zukommt. Langfristig soll dies in möglichst allen Bereichen des schulischen Zusammenlebens und bei allen Aktivitäten im schulischen Umfeld der Fall sein. In den kommenden Jahren soll der Fokus in jedem Schuljahr auf einem anderen klimarelevanten Aspekt liegen, den Auftakt im Schuljahr 2020/21 macht das Thema nachhaltige Ernährung.

In einem Onlinetreffen der neu gewählten Klimascouts (bisher: Energiescouts) Ende des Jahres 2020, wurden zwei Klimascout-Chiefs (Elisabeth Bockler – 9e und Juliane Grebner – 10e) gewählt, die als Bindeglied zwischen der SMV und der Lehrerschaft fungieren sollen. Als erste schulweite Aktion im Sinne nachhaltiger Ernährung haben die Energiescouts gemeinsam mit den Schülersprecher*innen die Aktion „klimafreundliches Koch-/Backbuch“ ins Leben gerufen. Mach doch auch mit! 

Rezept beisteuern!

Wir am GymKi haben etwas dagegen, nur schwarz für die Zukunft zu sehen! Wir lassen uns nicht entmutigen und werden deswegen aktiv – für eine bessere Zukunft!

Kontakt
Kontakt
Termine
Termine
Elternportal
Elternportal
Podcast
Podcast